GALLAF PHASE 2 – Beurteilung der funktionalen Sicherheit (FSA)

Projektinhaber:

North Oil Company, Katar

Zeitraum:

2020

Projektschlüsseldaten:

NOC erweitert die Kapazität des Offshore-Ölfeldes Al Shaheen in mehreren Phasen. Batch-3 besteht aus zwei neuen WHPs, einer neuen Prozessplattform sowie der Erweiterung/Anbindung an vorhandene Plattformen. FEED Engineer TechnipFMC beauftragte PSC mit der Durchführung einer Beurteilung der funktionalen Sicherheit (FSA-1) gemäß IEC 61511-1.

Leistungsumfang:

Die FSA wurde in drei Phasen unterteilt:

  • FSA-1.0: Managementplan der funktionalen Sicherheit (und die erforderlichen Dokumente)
  • FSA-1.1: HAZOP- und SIL-Analyse
  • FSA-1.2: Spezifikation der Sicherheitsanforderungen (SRS), SIL-Verifikation

Der schrittweise Ansatz wurde vereinbart, um den engen Zeitplan einzuhalten und sicherzustellen, dass ‚Gaps‘ frühzeitig erkannt und behoben werden.

Zusätzlich zu den FSA-1-Anforderungen gemäß IEC-61511-1 führte PSC eine vorläufige Bewertung des funktionalen Sicherheitsmanagementsystems (FSA-1.0) für das gesamte Projekt durch und arbeitete eng mit dem Planer und dem Betreiber zusammen, um Maßnahmen zu identifizieren und umzusetzen. Vorläufige Beuerteilungsergebnisse wurden an das FSA-Team verteilt und in Telefonkonferenzen mit Teilnehmern an mehreren Orten und in verschiedenen Zeitzonen diskutiert.

Der FSA-Schlussbericht einschließlich Checklisten für jeden Standort und einer Konformitätserklärung wurde zwei Monate nach Projektbeginn pünktlich eingereicht.

FSA-Checkliste
Download Flyer (2MB)
Weitere ausgewählte Referenzen